Monthly Archives: May 2013

Selbst-Prüfung und Dialog-Vorschlag

    Je länger die Debatte um die mögliche Teilnahme von ProKöln an der diesjährigen CSD-Parade im Netz und angeschlossenen Medien wabert, je mehr Gespräche ich zum Thema führe, so zum Beispiel gestern zahlreich beim Come-Together-Cup in Köln, desto häufiger … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , | Leave a comment

Vorsicht, Falle!

  Die Anmeldung der Gruppierung „Pro Köln“ zur diesjährigen CSD-Parade stellt eine große Herausforderung für den Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. sowie die gesamte Kölner Community dar. Es wird schwierig sein, einen Ausschluss der Rechtsradikalen juristisch wasserfest durchzusetzen, daher stellt … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged | Leave a comment

Ontologischer Gagaismus statt verwandelter Großchance

  Seit gestern steht nun fest, unter welchem Motto der Kölner ColognePride in die beginnende CSD-Saison startet: „Wir sind. So oder so.“   Ontologischer Gagaismus statt politischer Prägnanz, der heraufziehende Bundestagswahlkampf gilt eher als Unsicherheitsfaktor, denn als Ansporn zur Fortsetzung … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged | Leave a comment

Berliner Regenbogen-Süppchen

  Der ehrwürdige Hauptstadt-CSD hat es in diesem Jahr mit seinem Beschluss, die CDU an der Berliner Parade nicht teilnehmen zu lassen, bisher geschafft, die Agenda der aktuellen CSD-Saison zu bestimmen und die Frage der überfälligen Vollendung der Gleichstellung von … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , , | Leave a comment